slp

Anschlagpunkt SLP (schraubbar)

Montagehinweise:
1. Die gerade Anschraubfläche muss für die vorgesehene Krafteinleitung geeignet sein.
2. Der Anschraubbügel dient gleichzeitig als Anreißschablone.
3. Bei Durchgangsbohrungen gleicher Durchmesser wie Bohrungen in der
   Anschweißschablone. Bei Gewindebohrungen siehe Maß "M" lt. Tabelle.
   (Kernlochdurchmesser für die jeweiligen Gewindeabmessungen beachten!)
4. Achtung: Sacklochbohrungen mind. Gewindetiefe 1,5 x M.
5. Mindestgüte der zur Anwendung kommenden Sechskantschrauben 10.9 nach
    DIN EN 24017 (DIN933).
6. Schrauben sorgfältig anziehen und sichern (Sicherungsbleche nach DIN 463).
7. Die Auswahl der Anbaustelle muss eine gefahrlose Bedienung der Anschlagpunkte
    ermöglichen.

*Sicherheitsfaktor 4:1       **Sicherheitsfaktor 2:1

!
SLP-1-8
Gewicht: kg
Größeres Bild

SLP 1-8

 Typ

zul. Zugkraft
daN (kp)**
bei Zurrung

Tragfähigkeit
kg* bei
Hebe-Einsatz

B
mm

C
mm

D
mm

 G
mm

 H
mm

L
mm

 M
mm

T
mm 

 R
mm

Gewicht
ca. kg

SLP 1-8

2.000

1.000

50

72

14

27

98

55

 14

 139

 24

0,9

SLP-3-8
Gewicht: kg
Größeres Bild

SLP 3-8

 Typ

zul. Zugkraft
daN (kp)**
bei Zurrung

Tragfähigkeit
kg* bei
Hebe-Einsatz

B
mm

C
mm

D
mm

 G
mm

 H
mm

L
mm

 M
mm

T
mm 

 R
mm

Gewicht
ca. kg

SLP 3-8

6.000

3.000

58

84

17

33

114

58

 16

 152

 29

1,4

SLP-5-8
Gewicht: kg
Größeres Bild

SLP 5-8

 Typ

zul. Zugkraft
daN (kp)**
bei Zurrung

Tragfähigkeit
kg* bei
Hebe-Einsatz

B
mm

C
mm

D
mm

 G
mm

 H
mm

L
mm

 M
mm

T
mm 

 R
mm

Gewicht
ca. kg

SLP 5-8

10.000

5.000

64

116

22

43

160

74

 20

 203

 33

2,9